Der (erste) Besuch bei uns

Wenn Sie dieser Treppe bis in den 3. Stock gefolgt sind, haben Sie uns erreicht. Sie können aber auch den Aufzug nehmen...




Treppenhaus Dorotheenstraße 48 in Hamburg (Kanzlei im 3. OG)



Wir helfen Ihnen gern, dass Sie Ihr Recht durchsetzen.


Hierfür haben wir Ihnen hier ein paar Tipps zusammengestellt.


Bereiten Sie den Termin bei Ihrem Anwalt vor

In dem ersten Gespräch mit Ihnen wird sich der Anwalt ein umfassendes Bild von Ihrem Anliegen verschaffen. Daher ist es sinnvoll, dass Sie sich Stichpunkte notieren, die Ihnen helfen, Ihr Rechtsproblem detailgetreu und präzise darzustellen.

Des Weiteren sollten Sie alle wichtigen Unterlagen zur Hand haben und benennen Sie bei Bedarf Personen, die Ihren Fall bezeugen können.

Falls bereits Fristen laufen, handeln Sie schnell. Jeder verschenkte Tag kann Ihre Erfolgsaussichten schmälern.


Lassen Sie sich über alle Details aufklären

Ihr Anwalt wird im Gespräch alle Unterlagen, die Sie ihm vorlegen, begutachten. Über folgende Details sollten Sie sich aufklären lassen: Ihre Erfolgsaussichten und über die mögliche Dauer des Verfahrens.

Die anwaltlichen Gebühren sind in der Regel gesetzlich vorgegeben, soweit wir nicht eine individuelle Vergütungsvereinbarung treffen. Bei Bedarf sprechen Sie Ihren Anwalt auf die voraussichtlich entstehenden Kosten an.


Arbeiten Sie mit Ihrem Anwalt zusammen

Vertrauen Sie Ihrem Anwalt. Er wird sich dafür einsetzen, dass Sie den Fall gewinnen. Damit Ihr Anwalt Sie immer erreichen kann, geben Sie ihm Ihre Kontaktdaten, besonders dann, wenn Sie längere Zeit – zum Beispiel urlaubsbedingt – Orts abwesend sind.





Landgericht Hamburg - Toreinfahrt zum Innenhof